Krimifrühling 1.Lesung

© Jürgen Röhrscheid

Der achte Niedernhausener Krimifrühling startet am 28.03.2017 mit der Lesung des Autors Michael Kibler aus seinem Krimi Seelenraub, dem 9. Band aus seiner Krimireihe um die Darmstädter Ermittler Steffen Horndeich und Margot Hesgart.

Michael Kibler wurde 1963 in Heilbronn geboren und ist Darmstädter aus Leidenschaft. Er studierte an der Johann Wolfgang Goethe Universität in der nördlich gelegenen Mainmetropole Frankfurt, im Hauptfach Germanistik mit den Nebenfächern Filmwissenschaft und Psychologie. Nach dem Magister 1991 promovierte er 1998, unterstützt durch ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes, Bonn.

Zum Inhalt: Hauptkommissar Steffen Horndeich steht vor einem Rätsel. Erst wird in Darmstadt ein ermordeter Professor gefunden, dann die Leiche eines arbeitslosen Physiotherapeuten in Wiesbaden. Zwei Männer, die sich nicht kannten und sich offenbar nie begegnet sind. Und doch gibt es eine grausame Parallele: Beide Opfer wurden mit derselben Tatwaffe hingerichtet. Gemeinsam mit seiner Kollegin aus Wiesbaden sucht Horndeich fieberhaft nach einer Verbindung zwischen den Männern. Da geschieht noch ein Mord ...

28.03.2017 - 20:00
ZAK Zentrum Alte Kirche, Wiesbadener Str.15, 65527 Niedernhausen
10,00 € pro Lesung / € 25,- für ein ermäßigtes Ticket für alle drei Krimifrühling-Lesungen
Kibler, Michael
Piper Verlag
ISBN/EAN: 9783492309370
12,99 €